3.3.06

Weiterhin kein Betriebsrat bei SAP

Die Mitarbeiter der SAP AG in Walldorf und St. Leon-Rot haben sich gegen die Einrichtung eines Betriebsrates entschieden.

Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet, haben von 5632 Beschäftigten, die sich an der Abstimmung über die Einrichtung eines Wahlvorstands für eine Betriebsratswahl in der Konzernzentrale in Walldorf bei Heidelberg und im benachbarten St. Leon-Rot beteiligten, nur 509 für die Einleitung des Verfahrens gestimmt. Damit sei das von der Gewerkschaft IG Metall initiierte Vorstoß, einen Betriebsrat in der SAP AG zu installieren, nach einem ersten Versuch vor drei Jahren erneut gescheitert. Der Softwarekonzern SAP bleibe damit das größte deutsche Unternehmen ohne einen Betriebsrat.

Quelle: www.faz.net

1 Comments:

Anonymous Börnie said...

Ist das Abstimmungergebnis ein Wunder, wenn sich der Herr Hopp (?) hinstellt und sagt: Bei einem Betriebsrat ist der Standort in Gefahr...
Ich gehe aber doch davon aus, dass die IG Metall zur Einsetzung eines Wahlvorstandes durch das Arbeitsgericht klagen wird - und jeder der da meckert: Das ist ihr gutes Recht. Die Minderheit die für den Betriebsrat gestimmt hat, hat ein recht auf Vertretung.

3/3/06  

Kommentar veröffentlichen

<< Home